Freitag, 15. April 2016

Kreuzstiche für Nerds und Törtchenliebhaber

Aus einer Laune heraus habe ich vor etwas über zwei Jahren meinen ersten Stickrahmen gekauft. Auf dem Weg zur Arbeit musste ich jeweils umsteigen und hatte so allwöchentlich das Vergnügen das Schaufenster eines altbackenen Handarbeitsladens gründlich zu inspizieren. Der Grossteil der Ausstellungsstücke waren Strickgarne, Hemdkragen zum Annähen, Taschentücher zum Umhäckeln; kurzum Dinge, für die ich leider keinen Bedarf hatte. Bis eines Tages dieses Buch mit Kreuzstickvorlagen für Törtchen und Teetassen hinter der Scheibe lag.



Der Rest der Geschichte ist schnell erzählt: Ab in den Laden, Sticknadeln -rahmen und -buch gekauft, zusammen mit der Verkäuferin die notwendigen Farben ausgesucht, nach Hause gerast. Unglücklicherweise war mein erstes Projekt eher mühsam, denn anstatt den praktischen Kreuzstichstoff (Aida) zu verwenden, wollte ich ein farblich passendes Geschirrtuch mit dem Törtchen schmücken. Eine wirklich schlechte Idee. Denn der Stoff war fürchterlich dicht gewebt und es war wahrlich kein Vergnügen die Fäden zu zählen und die Nadel jeweils am korrekten Ort zwischen den Fäden durchzustossen.



Nicht zuletzt deswegen ist mir die Sticklust damals fürs erste vergangen. Wieder gefunden habe ich sie kurz vor Weihnachten in Form eines gestickten Yoshis. Den kleinen Dinosaurier und sein Ei habe ich nach einer Pixelvorlage auf Häuschenpapier abgezeichnet und nach dieser eigenen Vorlage gestickt. Adam als guter alter Geek war begeistert und wollte auch gleich mitsticken und so ist die Sammlung ziemlich schnell angewachsen.


Für die Fieslinge aus Supermario habe ich mir bei etsy eine Vorlage gekauft. Netterweise werden einem dort die bereits Farben vorgeschlagen und man steht nicht ganz so lange vor der Wand mit den Stickfarben um sich zu entscheiden, welcher der 23 Blautöne jetzt am besten passt ;)

Und weils so gut passt, verlinke ich den Beitrag bei Lottapeppermints Nerd'n'Geek Linkparty.

Kommentare:

  1. Sooooo cool! Ich finde mittlerweile Kreuzstich gar nicht mehr so uncool! Und ich liebe Supermario daher ist deine Motivwahl genau mein Ding!

    AntwortenLöschen
  2. Die Stickbilder sind sehr cool geworden. Da sagt noch mal jemand, Sticken sei altbacken ;)
    Liebste Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles eine Motivfrage! Und Pixelart ist wirklich wie geschaffen für Kreuzstich :)

      Löschen
  3. Coole Idee!! Mal was anderes als die billigen Poster aus Zeitschriften. Vielleicht muss ich das auch mal probieren... Gefällt mir sehr gut!
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen