Freitag, 10. August 2012

Interrail der achte Tag - Magdeburg

Nach dem doch witklich anstrengenden Tag in Berlin waren wieder ein bisschen Ruhe und Gemütlichkeit angesagt. Mit dem Stadtplan in der Hand habe ich einen Spaziergang durch Magdeburgs Innenstadt unternommen, viele Jugendstilfassaden bewundert, den Dom bestaunt, in Hunderwassers Grüner Zitalle einen Latte Macchiato getrunken und schlussendlich ein paar wirklich tolle Schuhe gefunden. Aber nein, natürlich haben sie nicht gepasst und ich muss mich weiter auf die Suche nach neuen Halbschuhen begeben...
Den Abend verbrachten wir erst in einer schicken Cocktailbar und dann später mit Haarefärben. Bei Sioras hüftlangen Haaren gar kein einfaches Unterfangen. Aber dafür, dass ich vorher noch nie mit Henna zu tun hatte, hab ichs gar nicht schlecht hingekriegt, glaube ich zumindest ;)
Drei Packungen Hennapulver später war der appetitliche Matsch von Ansatz bis in die Spitzen verteilt und Siora weihte mich in die Geheimnisse der Korsettschnittkonstruktion ein. Ich bin so richtig motiviert ein Probekorsett nach dem neuen Oberbrustschnitt zu erstellen, aber das muss jetzt noch eine gute Woche warten.



Kommentare:

  1. ♥♥♥!!!!!Babymietz!!!!!♥♥♥
    Du bist aber nicht allein unterwegs oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der kleine war unglaublich süss und tapsig, am liebsten hätte ich ihn gleich in meinen Koffer gepackt...

      Doch, ich bin alleine unterwegs, aber da ich bei wirklich lieben NuSchen übernachten darf, wird mir nie langweilig und ich habe mich bisher auch immer sehr gut aufgehoben gefühlt :)

      Löschen