Donnerstag, 14. März 2013

Happy Pi-Day!

Nein, ich bin noch nicht ganz in der Versenkung verschwunden, aber momentan fressen mir Lineare Algebra, Infinitesimalrechnung und Numerik die Zeit auf. Dementsprechend und in weiser Voraussicht habe ich die letzte Teaparty noch vor Vorlesungsbeginn (aber passend zum heutigen Tag) abgehalten. Dabei gab es eine kleine Premiere: Meine erste richtig-richtige Torte mit allem Drum und Dran: Zweimal gefüllt, mit Ganache eingestrichen und Fondant überzogen. Den Fondant hatte ich gekauft, der Rest ist selbst gemacht und grösstenteils nach den Rezepten der Tortentante entstanden.
Das Motto war diesmal: "Symposium der verrückten Wissenschaftler" und anwesend waren nebst der Mathematikerin ein Physiker, ein Chemiker, eine Biologin, eine Soziologin und eine Freundin die gedacht hatte das Thema laute "Zukunftsmenschen", ähm ja. Es war auf jeden Fall sehr spassig und mal wieder ein guter Beweis dafür, dass es nicht immer eine Alice im Wunderland Teaparty sein muss.



Zur Feier des Tages will ich die imaginäre Torte jetzt nochmals anschneiden, bedient euch!
Übrigens: Wer den Mathematikerwitz auf den Bildern findet, bekommt ein besonders grosses Stück!

Kommentare:

  1. Ich bin zwar kein Naturwissenschaftler, aber die Torte sieht zum Anbeißen lecker aus! Da bekomm ich direkt Hunger^^
    Den Witz finde ich nicht, aber ich finde es komisch, dass 0 größer 3 sein soll xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist auf der richtigen Spur! Aber die "drei" ist eigentlich ein Epsilon ;)

      Löschen
  2. Uhh, da würde selbst ich zum Mathe-Liebhaber werden :D
    Bin eben über deinen Blog gestolpert und gleich mal Leserin, äh, Mitsünderin geworden *gg*
    Genau mein Ding was du hier so fabrizierst!

    Vielleicht magst du ja auch mal bei Jinx und mir reinschauen? www.blond-und-rot.blogspot.de

    Würden uns über deinen Besuch freuen :)

    Viele liebe Grüße

    Jacy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mathe ist grossartig :)
      Schön, dass dir meine Sachen gefallen, ich werde gleich mal vorbeischauen!

      Löschen
  3. Die Torte und die ganze Tischdeko sehen toll aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! Dabei stand zum Zeitpunkt der Fotoaufnahme noch nicht mal ganz alles auf dem Tisch. Aber wie immer musste plötzlich alles ganz schnell gehen und schon waren die Gäste da und schon waren die Fotos vergessen...

      Löschen
  4. kann ein negatives Ergebnis herauskommen, wenn man eine Zahl potenziert?
    Aber ich hab keine Ahnung, ich studier Latein :D
    Die Torte sieht auf jeden Fall wunderhübsch aus und klingt auch noch ziemlich gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht in den reellen Zahlen, in den komplexen sehr wohl. Beispielsweise gilt: i^2 = -1, wobei i die imaginäre Einheit ist (man könnte meinen, ich studiere auch Latein, Fachlatein... ;))
      Sprich: Die Gleichung auf der Torte ist korrekt und witzfrei.

      Löschen
    2. Ha! Ich weiß! Es muss heißen 0<3. Die Muffins sind falsch angeordnet

      Löschen
    3. Das ist eigentlich keine 3 sondern ein Epsilon, aber zugegeben auf dem Foto ist das ziemlich schwer zu erkennen.
      Dann aber hättest du Recht, statt ε<0 müsste es ε>0 heissen, oder ein riesiger Haufen mathematischer Definitionen wird plötzlich sinnlos.

      Löschen