Samstag, 12. Januar 2013

Korsettbeutel

Solange nur ein Korsett in meinem Schrank gewohnt hat, war die Lagerung ganz unkompliziert: Vierteln, Schnüre drumwickeln, in den Schrank legen, fertig. Die Situation wurde jedoch mit wachsender Sammlung deutlich schwieriger. Es verhedderten sich die Schnüre, es verhakten sich die Schliessen und vor lauter Schwarz dauerte das Auffinden des gesuchten Korsetts länger und länger. Darum habe ich angefangen jedem meiner Korsetts einen einfachen Stoffbeutel zu nähen und ihn möglichst eindeutig zu kennzeichnen. Noch sind nicht alle fertig, aber ich kann euch schon einmal einen Zwischenstand präsentieren:






Kommentare:

  1. Das ist ja eine gute Idee =) Die Verzierungen der unteren beiden Beutel gefallen mir ganz besonders gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Bei den unteren Beuteln hatte ich schon ein bisschen mehr Übung und darum Mut um ordentlich grosse Motive zu malen.

      Löschen
  2. Ausgezeichnet. Ich bestelle 20 Stück. Ich schick dir Bilder von den motiven die drauf sollen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste ja gar nicht, dass du 20 Korsetts besitzt ;)

      Löschen
  3. Die Idee ist wirklich sehr praktisch, und ich finde die Details einfach toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorallem auch einfach zu nähen und zum Abbauen diverser schwarzer Restestoffe geeignet :)

      Löschen
  4. Eva, du Goldstück! ^^
    Das hat mich jetzt auf eine gute Idee gebracht.
    Allerdings mache ich glaube ich mehr so die Variante "Zeitschriftenutensilo" zum Aufhängen.

    Dein Schlüsselloch-Motiv finde ich sehr hübsch gelungen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist echt eine tolle Idee! Schade, ich hab gar nicht so viele Korsetts O_o

    AntwortenLöschen